Titelbild
overlay shadow

Objektnr.:

428

Objekttyp:

Gewerbeangebot

Baujahr:

1804

PLZ / Ort:

39179 Barleben

Nutzfläche netto:

341 m²

Nebenflächen:

30 m²

Parkplätze:

Keine

Kaufpreis netto:

499000.00 €

Provision:

5,95 %

inkl. MwSt.

  • Bild 13.02.19 um 20.37_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (1)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (2)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (3)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (4)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (5)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38 (6)_thumb.jpg
  • Bild 13.02.19 um 20.38_thumb.jpg

Kapitalanlage oder repräsentatives Wohnhaus - das "Laempe-Haus" von 1804

Objektanfrage Zurück zu Objektliste
Objektbeschreibung

Bei dem hier offerierten Objekt „Laempe-Haus“ handelt es sich um eines der ältesten noch erhaltenden Gebäude von Meitzendorf. 

Das Baujahr kann sicher mit 1804 benannt werden, die kunstvoll geschmiedeten  Zuganker am straßenseitigen Hausgiebel zeugen eindeutig davon.

Das historische Wohnhaus wurde 1998 – 2003 von der Unternehmensgruppe Laempe aufwändig denkmalgerecht saniert & modernisiert. Es diente dem Unternehmer selbst und zur Unterbringung von leitenden Mitarbeitern vor Ort. Im Jahr 2016 verkaufte die Witwe das Haus an den jetzigen Eigentümer. Dieser führt das Haus seitdem als hochwertiges Boardinghouse erfolgreich weiter.

Aktuell stehen 8 Zimmer, 3 Küchen und 7 Bäder auf ca. 341 qm Hauptnutzfläche (HNF) zur Verfügung.

Als Highlight des Hauses sticht das Dachgeschoss mit seiner großzügigen Galeriewohnung heraus. Diese Wohnung bietet dem Bewohner u.a. einen gemütlichen, offenen Kamin, zusätzlich ein Warmluftofen, wunderbare Dielenfußböden und sichtbares Gebälk bis zum Dachspitz - eine wirklich herrlicher, individueller Wohntraum auf ca. 124 qm ( HNF ).

Das Gebäude ist mit einem urigen Tonnengewölbe (ca. 30 qm HNF ) teilunterkellert.

Auf Grund der Denkmaleinstufung wurde die Sanierung nach Vorgaben der Denkmalschutzbehörde vorgenommen. Dazu zählen insbesondere eine neue Dacheindeckung mit Tondachsteinen (Biberschwänze), Holzsprossenfenster nach historischer Vorlage und Erhalt des Sichtfachwerkes.

Heizung und warmes Wasser wird über eine moderne Gasbrennwertanlage bereitgestellt.  Darüber hinaus befindet im DG ein Heizkamin sowie ein Kachelofen mit Warmluftfunktion auf Gasbasis.

Die innere Erscheinung des Hauses ist eine gelungen Mischung aus historischem Sichtgebälk mit modernen Materialen in Kombination mit freundlichen Farben auf Wischputzen.   

Das Objekt kann entweder als etabliertes "Boardinghouse" sofort weitergeführt oder zum repräsentativen Privathaus mit Charme und viel Platz umgenutzt werden.

Die Rendite ist äußerst attraktiv, die genauen Zahlen/Erträge teile ich Ihnen - aufgrund der Vertraulichkeit - gerne in einem persönlichen Gespräch mit.

Objektlage

39 179 Barleben, OT Meitzendorf

Meitzendorf ist ein Ortsteil der Einheitsgemeinde Barleben im Landkreis Börde im Bundesland Sachsen-Anhalt und hat aktuell ca. 1.140 Einwohner.

Der Ort wurde 940 erstmals unter der Bezeichnung Michotandorp urkundlich erwähnt,  seit 1564 trägt der Ort seinen heutigen Namen.

Meitzendorf liegt ca. 8 km nördlich von Magdeburg verkehrsgünstig an der B 71 / A 14 / A 2. Darüber hinaus besteht eine Bahnanbindung mit Haltepunkt Meitzendorf an der Stecke Magdeburg – Oebisfelde und eine ÖPVN - Busverbindung. Im Ort selbst gibt es Bäcker, Fleischer, Blumenladen, Allgemeinarzt, KITA, Pflegdienst, mehrere Pensionen sowie eine evangelische Kirche St. Petri ( 15. Jahrhundert ). Im örtlichen Gewerbegebiet IGZ sind bekannte Firmen auf ca. 30 ha ansässig

Fakten, kurz und knapp
Objektanfrage Zurück zu Objektliste